Vom „Ofenhaus“ zum „Geschäft für Ökologische Mode“

60-jähriges Jubiläum in der Ruhrstraße 23

 Ofenhaus 1 1954 beschloss  Josef Beste, ansässig auf der Bömerstraße 5, wo er seine Schlosserei und ein  Haushaltswarengeschäft hatte, seinen Betrieb zu erweitern und baute auf der Ruhrstraße ein großes Haus mit angrenzender Werkstatt  und einem Ladenlokal. 1955 wurde hier dann das „Ofenhaus Beste“ eröffnet unter der Leitung von Tochter Anne.

Eine reichhaltige Auswahl an Holzbottich-Waschmaschinen von „Miele“, Herden von „Seppelfricke“, „Juno“ und“ Küppersbusch“, Heißluftöfen von „Junkers und Ruh“ , Gartenmöbeln  und  vieles mehr bereicherte den  Arnsberger Einzelhandel.

 

Ofenhaus 2
20 Jahre später, im November 1975, erfüllte sich Tochter Anne, inzwischen verheiratete Blume,  ihren großen Traum und eröffnete in der einen Hälfte der Geschäftsräume eine Boutique für hochwertige Kinderbekleidung mit dem Namen „Anja  Kinderladen“. Vielen Arnsberger Müttern sind die Firmen „New Man“, „Kiki Bloom“, „Tricots Vem“ und „Petit Bateau“ sicher noch ein Begriff.

 

Anja's Kinderladen

Nach der allmählichen Veränderung des Angebots auf hochwertige Damenmode wurde das Ladenlokal dann nach wiederum 20 Jahren noch einmal komplett umgebaut und seit 1995 unter  der Firmierung  „Anja’s Damenmode“ von Tochter Antje Blume mit großer Leidenschaft weitergeführt.

Um ihrer eigenen Handschrift Ausdruck zu verleihen, gab Antje Blume im Frühjahr 2014 ihrem Geschäft den individuellen Namen „Mode & Natur  – Antje Blume“. Das Sortiment wird seitdem auf ökologisch produzierte Damen-Bekleidung in den Größen 34 bis 48 und Accessoires aus Natur-materialien ausgerichtet. Außerdem gibt es noch weitere interessante Produkte zu entdecken wie z. B. Biologische Frische-Kosmetik und  Basisches Aktiv-Wasser,  zu dem regelmäßig informative Vorträge stattfinden.

 

Im November wird in der Ruhrstraße kräftig gefeiert – kommen Sie vorbei und stoßen Sie mit mir an!

blume2